Samstag, 15. Dezember 2018, 04:30 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 4. Juni 2010

Beiträge: 28

Fahrzeug: Honda CRX ED9 & Honda CRX AS

Wohnort: Thurgau

1

Montag, 16. März 2015, 11:55

Serviceteile für CRX AS - woher beziehen / Erfahrungen?

Hallo liebe CRX-Freunde

Nach mittlerweile drei elend langen Jahren soll mein AS zurück auf die Strasse. Kein Alltagsbetrieb, nur an Treffen fahren und wieder zurück...
Grundsätzlich unterschieden sich die Motoren ja nicht sooo gross. Wer also keine Ahnung vom CRX AS (1. Gen. Jg. 1987) hat, der orientiert sich am ED9.

Nun plane ich den grossen Service und bin auf Teilesuche. Nun meine Frage: wo lohnt es sich original Honda-Parts zu bestellen und bei welchen Teilen ist das nicht zwingend nötig? Mit welchen anderen Zubehör-Marken habt ihr gute/schlechte Erfahrungen gemacht?
Der CRX wird insgesamt ca. 3'000 - 4'000 Km zurücklegen in der kommenden Saison. (2016 möchte ich dann evtl. einen andern Motor einbauen). Unter Rennbedingungen wird er nicht gefahren, sportliches Fahren sollten die Teile aber gut aushalten können

Vielleicht noch als Anmerkung was ich alles brauche:
Zahnriemen (mit Spannrolle), Keilriemen, Wasserpumpe, Thermostat, Zündkerzen, Ventildeckeldichtung, Kerzenschachtdichtungen, sämtliche Filter (Luft, Öl, Benzin), sämtliche Flüssigkeiten (Motor, Getriebe, Kühlung, Bremssystem), Antriebswellen-Manschetten und Bremsschläuche VA/HA (Bremsen selber Scheiben, Klötze, Zangen VA sowie Trommeln HA, inkl. Handbremse sind noch in gutem Zustand).

Hab ich was vergessen, bzw. welche Teile sollte ich auch noch überprüfen?

Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!

C-ReX

Junior

Registrierungsdatum: 3. März 2015

Beiträge: 12

Fahrzeug: EE8

Wohnort: rund um Zürich

2

Montag, 16. März 2015, 13:36

Hi Du - also ich hab bisher recht gute Erfahrungen mit dem Teilelager von TSS-Tuning gemacht (Süddeutschland, gerade mal 90min hinter der Grenze in Esslingen).
- es hat immer wieder gute Gebrauchtteile dort. Ich mag die fast lieber als neue Originalteile an so einem alten Auto, da sie schon 'eingelaufen' sind.
- es hat selbstverständlich Neu- und Tuningteile, die meisten auch mit CH Zulassung möglich
- es hat eine Werkstatt mit drin
- die machen das seit über 20 Jahren immer mit Honda und kriegen von denen bislang fast alles

Hier in der Schweiz gibt's einen der funktioniert ähnlich und heisst ZOATEC, müsste wohl auch bei Dir in der Nähe sein. Die waren am Telefon und per eMail bislang spitze und ich werde mir dort wohl auch das ein- oder andere besorgen. Es scheint auch aus meinen Papieren, dass die mit TSS zusammenarbeiten (oder zumindest zusammengearbeitet haben), da bei mir ein TSS-Auspuff von ZOATEC verbaut wurde (war aber noch unter dem Vorbesitzer).

Hoffe das hilft... Liebe Grüsse

Quick

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 602

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

3

Montag, 16. März 2015, 15:32

Servicematerial kannst auch von Zweitzulieferer nehmen. Meinst du Honda stellt alles selber her?

Und falls Originalteile willst, dann würde ich bei Hondahändler direkt hingehen.
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
Hondaholics Schlüsselbänder
HondaHolics on Facebook
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 088

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

4

Montag, 16. März 2015, 19:53

Gerade bei den Motorenteilen würde ich OEM Honda verwenden. Stellt sich nur die Frage, warum du Geld für einen Zahnriehmenwechsel ausgeben willst, wenn nächstes Jahr ein anderer Motor reinkommen soll, bei dem du das Geld dann noch einmal investieren musst.

Kommt halt immer drauf an, wie du den AS halten willst. Gerade bei einem Klassiker würde ich auch originale Service-Teile verwenden, das ist irgendwie Ehrensache :)

Ich persönlich würde höchstens bei optimierten Teilen eine Ausnahme machen, gegen einen polierten Koyo-Alukühler oder eine optimierte Bremsanlage spricht sicher nichts (da würde ich aber gleich auf eine ITR-Bremse upgraden).

@C-Rex: TSS oder Zoatec bieten ja einfach Zubehörteile an, sind also einfach Händler im Aftermarket.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

Registrierungsdatum: 4. Juni 2010

Beiträge: 28

Fahrzeug: Honda CRX ED9 & Honda CRX AS

Wohnort: Thurgau

5

Dienstag, 17. März 2015, 16:38

Ich kenne TSS Tuning wegen ihren Tuningparts, nicht wegen ihren Original-Ersatzteilen... Hab ich da was verpasst?
Nun ja, eigentlich alle unsere CH-Hondatuner beziehen Teile von TSS. Zoatec kenne ich bereits einige Jahre, hatte unter der Leitung von Marco Zoa mal 2-3x mit ihnen zu tun, ich für meinen Teil war stehts zufrieden, was andere erzählen, interessiert mich nicht. Mit Zoatec in Bürglen hatte ich ausser E-Mail-Kontakt wegen eines Fahrwerks für meinen AS noch nichts zu tun.
Nein, natürlich wird Honda nicht alles selbst herstellen, aber da war meine Frage, welche Zweitzulieferer Erstausrüster-Qualität liefern. Ich denke dies sind Herth&Buss, Gates, usw.? Die Frage ist halt auch, welche Teile noch von Honda zu bekommen sind für ein solch altes Auto...
Naja, die Frage habe ich mir auch schon gestellt, inwiefern sich solche "Top-Teile" für gerade mal ein Jahr lohnen... Hier frage ich mich eben, wo man Geld sparen könnte, ohne dies auf Kosten des Motors zu tun.

PEZZO

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 7. April 2005

Beiträge: 3 041

Fahrzeug: Black Beauty ITR + CN2 Liiiichewaaaagon

Wohnort: New Hood

6

Dienstag, 17. März 2015, 17:05

Naja, alles würd ich auch nicht aftermarket beziehen...Wenn oem zahlbar, dann nehm ich immer oem z.B. bei Lings.. ;)

Mittlerweile haben viele Tuningteile Anbieter auch Ersatzteile wie Tegiwa (Motorelager, service Mat.) etc. auch würde ich mit Rockauto oder ami Acura/ Honda Teile-dealer seiten anschauen..
Da gibts auch schon massive unterschiede z.B. ein ZR vom B18 kostet oem in USA 30$ hierzulande oem 100chf etc..
Und Sachen die eben 8 jahre oder 100tkm drinbleiben, diese will ich nicht vorgängig kontrollieren und machen wollen, deswegen greif ich da auf oem zu, klar Bremsen und Co. da würd ich jederzeit aftermarket zurückgreifen, da Honda eh keine Bremsscheiben und Co herstellt.
Kerzen werde ich auch nicht mehr bei HONDA bestellen und 44.-/stk. zahlen, da kriegt man im Internet haufenweise NGK ab 10EU..Genau so birnen und Co. für Tacho und Schalter, gibts auch ersatz..Aufhängungsteile Kpl. gibt es auch meistens mehrere Anbieter...oder nimmst nur die augeschlagene Lager und presst sie aus und wieder rein da würd ich OEM oder OEM ersatz nehmen je nach Preis.. Denke mittlerweile kan man gut vergleiche und aussuchen..

Registrierungsdatum: 4. Juni 2010

Beiträge: 28

Fahrzeug: Honda CRX ED9 & Honda CRX AS

Wohnort: Thurgau

7

Donnerstag, 19. März 2015, 09:42

Einige Teile habe ich nun original von Honda gefunden. Nun fehlen mir noch die Wasserpumpe, der Thermostat, der Benzinfilter und die Achsmanschetten. Diese Teile würde ich halt auch gerne von Honda haben, ausser die Manschetten...
Lings hat leider nicht mehr alle Teile lieferbar für meinen alten CRX. Gibt's hier sonst noch Internetshops, wo man Ori-Hondateile ordern kann? Kenne mich damit nicht aus, beim ED9 hat immer ein Bekannter die Teile über Derendinger bezogen und den Service gemacht.

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 088

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

8

Donnerstag, 19. März 2015, 17:58

Lings ist beim aktuellen GBP-Kurs nicht wirklich günstiger als wenn du die Teile beim Hondahändler mit etwas Rabatt beziehst, den Aufwand kannst du dir also sparen.

DIe günstigsten OEM-eil gibts in den USA, ich weiss aber nicht, ob es da de ZC gegeben hat. Hast du bei deinem Hondahändler schon einmal nachgefragt?
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

Hermit

PowerMember

Registrierungsdatum: 8. Juni 2008

Beiträge: 158

Fahrzeug: White Mugen Pro.2 EE8 , Impreza GT Kombi

Wohnort: ZH Schweiz

9

Donnerstag, 19. März 2015, 20:53

Die meisten US-Amerikanischen Lieferanten bei denen ich in den letzten Jahren bestellt habe, liefern nicht mehr International. Daher bestelle ich die meisten OEM-Teile nach Teile-NR an eine Adresse in den USA und lasse es mir schiken. Ab einem Warenwert von ca 150$ (Hatt man mit kleinteilen nicht so schnell) lohnt sich das schon. Da die Preise dort je nach Teil bis zu 70% günstiger sind. Porto USA -> CH ca 55$ + ca 10 % zoll.

Einzelne Teile bekommt man in den USA nicht, weil einige Modelle dort nie verkauft wurden oder es diese Version dort nicht gab. Z.B den EE8 gabs dort nie. Viele beleuchtungselemente kann man nur über den Honda-händler hier bestellen.
Mittlerweile besteht auch das Problem das viele Teile nicht mehr hergestellt werden.

Verschleissteile wie Achsteile, Spurstangen und Gelenke versuche ich meist in DE zu kriegen. über Teilehaber.de hatt mann eine gute übersicht über die einzelnen Händler und die Priese sind auch meistens um 30-50% billiger. Mann muss es jedoch an eine DE-Paketstation liefern lassen und abholen ansonsten loht sich das mit Porto und Zoll meist nicht mehr. Muss halt jeder für sich entscheiden ob sich das für ihn lohnt.

Einzelne Teile wie Spurstangen für einen alten CRX in der CH neu zu kriegen ist zum teil nicht so einfach.

Ein guter Tipp ist mit der OEM Teile-Nr. Google zu durchsuchen. Da findet man immer wieder was.
Die Tele-Nr. bekommt man über Lings raus.

Teile wie Zahnriemen, Wapu, Bremsen, Benzinfilter, Manschetten oder auch öl hole ich meist bei Autoteile Rümlang. Ist ein paar hundert Meter von meiner Garage entfernt und wir bekommen Prozente wie die normalen Garagen.
Auch Autoteilemeile und Derendinger sind zum teil zu empfehlem.

Zahnriemen bekommt man halt keinen OEM Honda aber bis jezt hatte ich nie Qualitätsprobleme oder dergleichen. Beim B-Motor bekomme ich meist Japanparts teile.

AKR-Performance
hat auch viele service Teile. Die Preise dort bewegen sich im OEM-Honda bereich.

Gruss

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hermit« (19. März 2015, 21:01)


Thema bewerten