Samstag, 23. Juni 2018, 02:31 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

chris87

Member

Registrierungsdatum: 6. April 2012

Beiträge: 33

1

Donnerstag, 25. Januar 2018, 09:31

Kaufberatung Honda Jazz Jg. 2009

Sali zäme

ich möchte mir gerne einen Zweitwagen kaufen und dachte an den Jazz.

Hat jemand schon Erfahrungen mit dem i-Shift Getriebe?

Würdet ihr eher den Hybrid oder Benziner nehmen?

Alternative: Toyota Yaris

Gruss
chris

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 393

2

Donnerstag, 25. Januar 2018, 10:53

Die IMA-Batterie kann empfindlich reagieren, wenn der Wagen nicht regelmässig bewegt wird/wurde. Ich nicht gerade billig. Dafür hat der Hybrid untenherum deutlich mehr Drehmoment.

DJMixmasterS

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 15. März 2009

Beiträge: 1 058

Fahrzeug: DC5/HR-V

Wohnort: Oberentfelden(AG)

3

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:20

Salü Chris,

hatte 3 Jahre lang den Hybriden.
Im Vergleich zum Benziner hat dieser untenrum deutlich mehr Power, da lohnt sich der Preisunterschied (sollte es noch einen geben).
Probleme wirst du mit beiden nie haben, der Jazz dieser Generation macht absolut keine Probleme.

Der Yaris Hybrid hat gegenüber dem Jazz Hybrid einen kleinen Vorteil, du kannst rein elektrisch fahren bis 45 km/h.
Dafür hat der Jazz deutlich mehr Platz und die beliebten Magic Seats ;-)

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 008

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

4

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:20

Ich habe gerade für meine Schwiegermutter einen 2010er Jazz GE6 organisiert.

Erst habe ich klar vom i-Shift abgeraten, da ich das Geheule von CVT-Getrieben als ziemlich nervig empfinde und ein Vierzehnhunderter mit Automatik normalerweise ziemlich lahm zu fahren ist (bzw. noch lahmer :D).

Nachdem wir einen geschalteten Jazz in der Nähe von Thun angeschaut und probegefahren haben, der Verkäufer sicher aber dann als unsympathischer Mongo gezeigt hat, sind wir auf dem Rückweg spontan noch einen i-Shifter anschauen gegangen und ich war sehr überrascht! Da die sieben Gänge fest programmiert sind gibt es kein Geheule, im Automatikmodus schaltet das Getriebe im Teillastbereich relativ geschmeidig und auch die Gangwechsel mit den Schaltwippen am Lenkrad werden recht zügig umgesetzt - klar nicht so wie bei einem DSG in einem Audi RS oder M4, aber doch ganz ordentlich für ein Auto in der Klasse. Ich empfand den i-Shifter überraschenderweise sogar etwas spritziger als den Handschalter. <sick>

Ich würde darauf achten einen Exclusive zu holen, der ist voll ausgestattet (Tempomat, Freisprechanlage etc.) und das Glasdach ist auch irgendwie cool. :thumbsup:
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 393

5

Donnerstag, 25. Januar 2018, 12:39

Der Yaris Hybrid hat gegenüber dem Jazz Hybrid einen kleinen Vorteil, du kannst rein elektrisch fahren bis 45 km/h.
Dafür hat der Jazz deutlich mehr Platz und die beliebten Magic Seats ;-)
Der Platz und die Magic Seats würden bei mir den Ausschlag geben. Das elektrische Fahren wird meist überbewertet - wenn kein PHEV, denn irgendwann muss ja wieder nachgeladen werden. Start/Stop sollten beide haben. Der Jazz sollte wie der Insight (2009-) eine sehr wartungsfreundliche Technik haben. Das ist heute alles andere als selbstverständlich.

chris87

Member

Registrierungsdatum: 6. April 2012

Beiträge: 33

6

Donnerstag, 25. Januar 2018, 15:59

hey danke für die Rückmeldungen an alle!

alles klar, werde auf einen Exclusiv achten :)

Falls wir uns für einen Hybrid entscheiden, muss ich da auf die Batterie was spezielles beachten? Wie lange halten diese?

Gruss
chris

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 393

7

Donnerstag, 25. Januar 2018, 17:07

Die neueren Hybrid-Batterien halten 12-15 Jahre, wenn der Wagen regelmässig bewegt wurde. Bei einem Hybrid immer darauf achten, ob der Wagen 2-3 Mal pro Woche bewegt wurde, natürlich weiter als nur bis zum Dorfladen.
Interessanterweise sind relativ viele rote Jazz Hybrids im Angebot, ex-Mobility?
Wenn es wirklich Hybrid werden soll und wenn es eine Nummer grösser sein darf, kann ich als Alternative den Honda Insight ZE2 empfehlen: etwa gleich sparsam, grösserer Kofferraum, jedoch keine Magic Seats, +- gleiche Technik wie beim Jazz, dafür bereits schon für 5-6k zu haben. Die Qualität stimmt soweit. Die Technik ist über jeden Zweifel erhaben (ausser 2012er/2013er).
Hybride sind bequeme Fahrzeuge für von A nach B, sportliche Ambitionen mögen sie nicht unbedingt.

red R

MemberPlus

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

Beiträge: 49

Fahrzeug: Honda Insight 1.3 i-DSI-i-VTEC IMA; FK8 VTEC TURBO

Wohnort: SG

8

Samstag, 27. Januar 2018, 15:15

Hy

Ich hatte dazumal auch denn Jazz Hybrid im Auge. Es wurde dann aber doch ein Insight ZE2. Die Hybridtechnik ist aber wie schon erwähnt die gleich wie im Jazz und top zuverlässig!
Ich würde auch auf den Hybrid gehen, Jazz oder Insight je nach persönlichen Anforderung :)

chris87

Member

Registrierungsdatum: 6. April 2012

Beiträge: 33

9

Sonntag, 28. Januar 2018, 13:58

eine kurze Nebenfrage:

Ich tendiere nun auch zum Honda Civic 2006 ebenfalls mit Automat.

Gibt es Probleme mit dem Getriebe?

Pierre80

PowerMember

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2006

Beiträge: 136

Fahrzeug: Pampersbomber

Wohnort: Emmenbrücke

10

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:23

Hallo zusammen,

Erlaube mir für meine Frage diesen Thread zu brauchen.

Brauche in ein paar Monaten wieder ein Daily Fahrzeug, und nach 7 Jahren ohne Honda möchte ich mir einen gebrauchten jazz (ab Baujahr 2009_GE) anschaffen.

@ Sam, du hast ja im Januar einen beschafft. Muss ich etwas spezielles beachten ausser den "normalen" punkten bei einem gebrauchten ?

1.2, 1.4 oder Hybrid ? (hatte übrigens zuletzt einen Insight). Möchte max. 8000.- investieren.

Besten Dank für eure Inputs.

Pierre

maetthu

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 1. November 2009

Beiträge: 1 273

Fahrzeug: Honda NSX, FK2-R, Jazz Si, ehemals CRX K24, Grand Cherokee Startech

Wohnort: BE

11

Donnerstag, 17. Mai 2018, 09:45

2009ner haben vereinzelt Rost um den Tankdeckel und hinten links Radhaus innenseitig weit oben.
www.emmentalgarage.ch
Facebook: Emmental Garage GmbH

***Teile für Accord Type R, Civic Type R, CRX --> PN me***

Thema bewerten