Samstag, 15. Dezember 2018, 23:03 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics Blackboard. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

EP_Peddy

Newbie

Registrierungsdatum: 25. November 2017

Beiträge: 2

1

Sonntag, 23. September 2018, 20:39

Hilfe bei Fahrwerk EP3

Hallo zusammen
Ich brauche dringend etwas Unterstützung von euch.
Es geht um folgenden ich habe ca vor einem Jahr einen Honda Civic Type R EP3 ab Platz gekauft. Anfangs dieses Jahres musste ich zur MFK und leider wurden zuviel Mängel am Fahrzeug festgestellt und wurde mit technischen Mängel abgestempelt und ausgelöst.
Ich nahm mir also vor den Civic auf den Frühling 2019 wieder flott zumachen. Das meiste habe ich behoben nur die Fahrwerksbuchsen und die vorderen Kugelgelenke noch nicht, zum Fahrzeug dazu habe ich Querlenker bekommen jedoch von einem Integra DC5, der Verkäufer vom Civic hat mir versichert das es 1 zu 1 passt, tut es nicht, Stabi Stange ist zu Kurz und der Kugelbolzen passt nicht.
Das nächste ist das ich von Energy Suspeniosn ein Kit gekauft habe, jedoch kann man nicht alle Buchsen ersetzten. Soll Ich da einfach Originale nehmen oder gibt es einen anderen Hersteller wo solche PU-Buchesen hat?
Und zu letzt dann noch wollte ich mir Kugelgelenke kaufen, da gibt es verschiedene varianten.
Kann mir Jemand Helfen der Erfahrungen hat mit den DC5 Querlenker,Energy Suspension Kit und den Kugelbolzen?

Hondaholicer

MemberPlus

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Beiträge: 45

Fahrzeug: EP3 EE8

Wohnort: Zürich

2

Montag, 24. September 2018, 14:50

Erstmal mein Beileid.

Ich finde es immer wieder eine Frechheit, unter welchen Märchen Autos ab Platz verkauft werden, nur um sie loszubekommen und mit dem Denken "Nach mir die Sinnflut". Solch unehrliche Leute gehören echt angeprangert. Normalerweise hättest du ihm den Karren grad wieder vor die Tür stellen sollen. <fire>

Also, ich habe vor ca. 1 Monat meine komplette Hinterachse wegen den selben Sachen zerlegen lassen.
Was ich dir mit Sicherheit sagen kann, ist, dass die grossen Buchsen an den Achsträgern kaum auszutauschen sind. Wenn Du die Buchsen rausbekommst ohne die Öhse am Träger zu zerstören, wird Dir höchstwahrscheinlich ein Nobelpreis überreicht. Ich habe mich für neue OEM Achsträger entschlossen. Neu bei Honda um die 600 Steine.
Die restlichen Buchsen sind glaub, bis auf das Entfernen der Alten, nicht so kompliziert zu wechslen. Das DC5 Zeug kannst Du versuchen irgendwo an den Mann zu bringen oder auf den Schrott bringen.
Vorn genauso OEM Querlenker, das Zubehörzeug kannst du grad vergessen.

Zu den Koppelstangen, da würde ich dir empfehlen die verstärkten zu nehmen, da der EP3 vorn wohl eine Fehlkonstruktion ist. Selbiges gilt auch für hinten.

Gutes Gelingen.
Alles unter 130 Km/H ist Stau...

Auf der Autobahn - immer...

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 088

Fahrzeug: S2000 | Accord Tourer Type S

Wohnort: cherryfields

3

Montag, 24. September 2018, 19:03

Meinst du den vorderen Gummi beim Längslenker? Was war das Problem bei der Demontage? Diese kann man auch austauschen, sonst würde Honda die Teile nicht einzeln anbieten. Einfach rauspressen geht aber nicht, die Dinger sind verschraubt.

Die Alu-Querlenker vom DC5R passen nur mit dem DC5R-Stabi.

Energysuspension würde ich nicht verbauen, die Qualität mag da nicht zu überzeugen und die Dinger sind nach kurzer Zeit wieder durch. Besser Hardrace oder wenn‘s etwas von Mugen gibt, dann Mugen.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical

SPY

MemberPlus

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 61

Fahrzeug: DC2, ED9, EP3

Wohnort: Obermumpf

4

Montag, 22. Oktober 2018, 11:38

Die großen Büchsen für den vorderen Querlenker hat meine Freundin noch liegen (OEM). Ich frag mal, ob Sie die verkaufen möchte. Ich weiß nicht, von welchen Büchsen ihr sprecht, aber die großen vorne gehen easy raus. Die hinteren Buchsen sind dagegen etwas Sackgang, da man ein Stück abflexen muss, ist aber auch kein Hexenwerk.
Koppelstangen habe ich von Hardrace verbaut, da wie bereits gesagt OEM eine Fehlkonstruktion ist. Bisher nur eine jemals ohne Flexen aufbekommen. Der Immensechskant an den OEM überlebt quasi nie, wenn man da nach einem Jahr wieder dran geht, der Rost ist einfach zu stark.

Allerdings wurde mir auch schon berichtet, dass Leute Probleme bei der MFK bekamen, weil der “Sachverständige” ein Gutachten für die Koppelstangen wollte...

ES kann man schon verbauen, allerdings müssen die richtig gut gefettet werden. Die vorderen Buchsen würde ich allerdings man EP nicht nochmal verbauen. Durch die horizontale Einbaulage sammelt sich regelmäßig Wasser und Dreck. Unsere sind bereits schon ordentlich aufgerieben. :/

Thema bewerten