Dienstag, 21. Mai 2019, 09:51 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Branis7

Member

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2013

Beiträge: 26

Fahrzeug: Honda Integra type R

Wohnort: Winti

1

Mittwoch, 8. Mai 2019, 08:02

Honda Accord Type R Kraftstoffverdunstungssystem Spülventil "A" Stromkreis P0443

Hallo Miteinander

Habe einen Accord Type R 2.2 Jg. 2001

Habe den Fehler : P0443

" Kraftstoffverdunstungssystem Spülventil "A" Stromkreis "

Zuerst einmal sollte ich wissen um welches Ventil es sich handelt.

Hat jemand Erfahrung damit oder Originale Schaltpläne?

Gruss

SPY

PowerMember

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 125

Fahrzeug: DC2, ED9, EP3

Wohnort: Obermumpf

2

Mittwoch, 8. Mai 2019, 14:24

Moin,

das ist das EVAP System. Leider kann ich dir nicht sagen, wo am CH1 das Teil genau sitzt. Besorg dir mal ein Werkstatthandbuch. Dann Fehlerlaufplan zu dem besagten Fehlercode abarbeiten und du solltest Ruhe haben. :)

Edit:

Ich konnte auf die Schnelle leider auch kein PDF finden.

Also das EVAP System entlüftet den Tank über eine Saugleitung und einen Aktivkohlefilter. Demnach musst du den Filter suchen. Bei neueren Hondas sitzt das System quasi komplett hinten am Tank.

Bei CH1 würde ich aber vermuten, ist es wie beim EG/DC. Demnach im Motorraum den Filter suchen. Luftleitung Zum Ansaugtrakt ausfindig machen. In dieser sollten zwei Ventile sitzen. Ein mechanisches Rückschlagventil und besagtes EVAP Regelventil. Beim Integra sitzt dieses auf einem kleinen Halter, ziemlich mittig an der Spritzwand. Jetzt das Ventil testen (Spannung drauf geben und schauen, ob Luft durch kann und ob es sperrt). Funktioniert das Ventil, Spannungsversorgung und Leitungen prüfen.

Edit2:


Sitzt scheinbar direkt an der ASB, beim H22. :)

Wird man vermutlich auch zerlegen können...vermutlich aber nur ein mal. Und wenn so ein Magnetventil kaputt geht und nicht nur hängen bleibt, ist halt meist die Spule defekt. Da kauft man dann direkt ein Neues.

Also laut EPC vom H22A (CL1) sitzt das Teil direkt an der Einspritzleiste.

Teilenummer 36162-PCD-003, allerdings ist das wie gesagt vom CL1. Kostet 157,66$ in Japan.

Wenn ich aber nach dem Teil so google, für den CH1, finde ich welche aus dem Zubehör für um die 60€.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SPY« (8. Mai 2019, 15:03)


Thema bewerten