Dienstag, 21. Mai 2019, 09:50 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HondaHolics. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lese dir bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

EP_Peddy

Junior

Registrierungsdatum: 25. November 2017

Beiträge: 4

1

Samstag, 11. Mai 2019, 14:10

Unterboden und Radkasten lackieren

Hallo zusammen
frage an euch wer kann mir da was gutes empfehlen

Ich habe ein angefangenes Projekt gekauft das aus Geldnot verkauft wurde, jetzt sind die Radkästen und Teils der Unterboden Blank, wie Lackiere ich das am Besten so das es hält und nicht Rostet?

maetthu

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 1. November 2009

Beiträge: 1 308

Fahrzeug: Honda NSX, Jazz Si, ehemals CRX K24, Grand Cherokee Startech, CJ7 V8

Wohnort: BE

2

Samstag, 11. Mai 2019, 23:55

Ich würde mit Epoxidgrundierung vorbehandeln und danach normaler Unterbodenschutz aufspritzen.
www.emmentalgarage.ch
Facebook: Emmental Garage GmbH

***Teile für Accord Type R, Civic Type R, CRX --> PN me***

SPY

PowerMember

Registrierungsdatum: 7. Juni 2016

Beiträge: 125

Fahrzeug: DC2, ED9, EP3

Wohnort: Obermumpf

3

Sonntag, 12. Mai 2019, 12:55

Sali,

genau so würde ich es auch empfehlen. 2k Epoxi Grundierung, eventuell zusätzlich noch Lackaufbau. Und dann wo nötig/gewollt Kanten abdichten. Danach U-Schutz drüber. Mittlerweile gibt es auch farblose Produkte, die den Vorteil haben, dass man eben sehen kann, was darunter passiert. :)

ZE1

MemberDeluxe

Registrierungsdatum: 4. April 2016

Beiträge: 508

Fahrzeug: FK8R-8877

4

Sonntag, 12. Mai 2019, 19:35

Ja, farblos oder transparent. Kommt halt etwas auf den Einsatzzweck darauf an. Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider nicht. Bei einem reinen Sommerauto, das man regelmässig mal nach Saisonende kontrollieren kann, kann man dünnere , transparente Schichten verwenden.

Thema bewerten