Samstag, 18. Januar 2020, 20:34 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Pro.2

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beiträge: 5 036

Fahrzeug: Audi R8 | BMW M3 | BMW 335xi | Buell XB12S

Wohnort: GL

1

Sonntag, 29. Dezember 2019, 17:48

Lärmmessung Auspuffanlage

Frage hier mal bewusst im OT-Bereich, weils nicht um ein Honda-Fabrikat geht :D

Und zwar gehts gleich um 2 Fahrzeuge, bei welchen am originalen ESD eine Modifikation vorgenommen wurde, damit dieser ein klein wenig lauter wird (vielleicht 25-30% mehr Klang) und das eher im hohen Frequenzbereich, also kein dumpfes brummen. Ist jetzt also nicht sooo extrem laut, wie man es so von Youtube her kennt mit Straight Pipe usw, daher wollte ich mal fragen, inwiefern es ohne ein Gutachten möglich ist, eine modifizierte originale Abgasanlage mittels Lärmmessung oder dergleichen eingetragen zu bekommen.

Wie genau wir denn bestimmt, ob es legal ist oder nicht? Im Schein ist ja ein DB-Wert eingetragen - gibt es aufgrund der Lärmmessung beim DTC einen neuen Wert und falls ja, gibt es da nach oben irgend ein Maximum? Möchte das nur vorab wissen, damit ich mal die Messung vorab rekonstruieren kann um zu sehen, wie viele DBs die Auspuffanlagen machen und ob sich der Aufwand fürs DTC überhaupt lohnt oder ob die Anlagen schon zu laut sind, um als legal zu gelten (was ich mir zwar kaum vorstellen kann weil wie gesagt, handelt es sich eher um die "softe" Variante des Mods).

Danke für eure Inputs :)

orca

HondaHolics-Team

Registrierungsdatum: 3. April 2004

Beiträge: 11 201

Fahrzeug: S2000 | HR-V Turbo

Wohnort: cherryfields

2

Sonntag, 29. Dezember 2019, 19:08

Wenn es niemand sieht macht es doch keinen Sinn ein Lärmgutachten für eine originale Auspuffanlage zu machen. Lärmgutachten mit Eintragung und Trallal kostet gut 1000 Franken, da kriegt man schon fast eine Catback-Anlage die es für deutsche Autos zur Genüge mit Gutachten gibt.

Das Vorgehen und die genauen Vorgaben findest du auf der Webseite des DTC, wobei ich das FAKT vorziehen würde, die sind in der Regel etwas günstiger und für dich auch näher.
HondaHolics on Facebook

Follow us: Twitter @hondaholics | Instagram hondaholics.offical | YoutTube Subscribe

Pro.2

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 30. März 2004

Beiträge: 5 036

Fahrzeug: Audi R8 | BMW M3 | BMW 335xi | Buell XB12S

Wohnort: GL

3

Sonntag, 29. Dezember 2019, 19:29

Danke Sam :thumbup: FAKT wäre in der Tat besser für mich, da in ca. 45 Minuten Fahrzeit erreichbar. Ausserdem habe ich dort vor ca. 1 Jahr die Felgen vom M3 prüfen lassen, was echt gut und speditiv geklappt hat.

Hm ja über den Sinn kann man echt streiten... bis jetzt hatte ich immer Glück, drum bin ich am überlegen ob ich die Prüfung machen lassen will. Aber ein tausender ist nicht grad wenig Geld, von daher mal schauen. Mir gefällt der Sound der originalen Modifizierten eben an beiden Autos, weil einfach der Serienklang ein wenig lauter gedreht wurde. Bei den Zubehöranlagen kommt bei den grossvolumigen Saugern (vor allem beim M3) schnell ein unangenehmes Dröhnen hinzu und dafür bin ich wohl mittlerweile zu alt <rofl>

H-Power

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

Beiträge: 888

Fahrzeug: EH9 Civic, Buell XB12S

Wohnort: BE -H'B

4

Mittwoch, 1. Januar 2020, 18:44

Bei meinem letzten mfk besucht hat der Experte mir gesagt das die Originale Anlage bis zu 20% lauter werden darf.
Zubehör Anlagen müssen immer gleich laut sein.

Angaben ohne Gewähr :-D
Minty Fresh B-Series

Oheshh

MemberPlus

Registrierungsdatum: 8. Januar 2012

Beiträge: 54

Fahrzeug: EE8 (celestialblau), CH1 (Pirates black pearl), KA8, Accord Tourer CM2

Wohnort: Brunnadern

5

Mittwoch, 1. Januar 2020, 21:41

Wenn auf der MFK Verdacht besteht auf eine zu laute Zubehöranlage trotz Beiblätter, wird eine Messung bei der MFK gemacht.
Hab ich letztes Mal bei meinem CRX mit der TSS Powerrohr ab Kat selbst miterlebt.
Leider wird das dann nicht gleich eingetragen, da es ja nur gemessen wird weil der Verdacht besteht, wie bereits erwähnt muss für eine Eintragung eine Lärmmessung an den genannten Orten gemacht werden.
Habe noch diverse Teile von CRX EE8, Civic Aerodeck MC2, Integra Type-R DC2, Accord Type-R CH1 und Legend Coupé KA8

Quick

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 704

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

6

Montag, 6. Januar 2020, 09:58

Auch wenn einen Lärmgutachten hast, wollen die MFK es nicht immer sofort eintragen.
Hab bei der MFK Diskussionen ausgelöst, bis der Hallenchef kurz vorbei kommt und es genehmigt zum eintragen im Ausweis.
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

crxvtec

PowerMember

Registrierungsdatum: 16. Juli 2014

Beiträge: 119

Fahrzeug: Honda Civic MB6, Honda Aerodeck MC2, Honda CRX EE8

Wohnort: Kt. Schwyz

7

Dienstag, 7. Januar 2020, 11:44

Also im Kt. Schwyz tragen sie keine Auspuffe mehr ein. Ihre Begründung "mit einem Gutachten darf der ESD ja montiert sein. Und heute wird ein Auspuff so schnell gewechselt dass es keine Sinn macht diesen einzutragen.".

Wie es aussieht nach einer Abnahme beim FAKT weiss ich nicht.

Quick

HighSociety of HondaHolics

Registrierungsdatum: 4. April 2004

Beiträge: 6 704

Fahrzeug: CTR*Mugen*30th ; Pampersbomber IV ; EE8

Wohnort: Olten

8

Dienstag, 7. Januar 2020, 11:51

Normale Sportauspuff mit normalen 0815 Gutachten tragen Sie bei uns nie ein.
FAKT, OCN und Co müssen Sie eintragen, da es nur für das Auto wo drauf ist gemessen wurde.
Auf andere Chassienr ist Gutachten nicht mehr gültig.
ITR Recaro / ITR Teile/ Carbon / CTR Parts usw...
KW Gewindefahrwerke und ST Gewindefahrwerke für alle Automarken zu guten konditionen --> PN

Thema bewerten